Unser diesjähriger Feuerwehrausflug führte uns vom 23. bis 25.September in die österreichische Bundeshauptstadt Wien. Nach rund acht Stunden Busfahrt in Wien angekommen, besichtigten wir den Garten von Schloss Schönbrunn bevor es zum Einchecken ins Hotel ging. Um den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen zu lassen stand erst eine Fahrt mit der U-Bahn an, auf welcher trotz Umsteigen niemand verloren ging. Nach dem Essen beim “Schnitzelwirt“ hatten wir noch die Möglichkeit das Nachtleben von Wien kennenzulernen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstagmorgen ging es mit einer Stadtführung zu Fuß und mit dem Bus weiter. Während der dreistündigen Stadtführung wurden uns unter anderem das Schloss Belvedere, der Stephansplatz mit dem Stephansdom, das Hundertwasserhaus, das Wiener Rathaus und viele weitere Sehenswürdigkeiten Wiens vorgestellt. Am Nachmittag war wieder Zeit um die am Morgen vorgestellten Wiener Wahrzeichen auf eigene Faust zu erkunden. Bei Musik und bei Wein erlebten wir einen zünftigen Abend in einem Heurigen im Wiener Umland.

Am Sonntag war es dann leider wieder soweit, wir mussten den Bus packen und machten uns auf den Heimweg. In Passau legten wir noch einen Halt ein und erkundeten die drei Flüsse Stadt auf dem Wasser.